Einsatz am Bahnhof. Was ist die Aufgabe des Medical Service?

Der Medical Service Düren e.V. unterstützt die DB Regio AG  in einem Bundesweit einmaligen Projekt und unterstützt die Notdienstreisendenbetreuung im Notdienstbezirk SÜD.

Hierfür sind wir 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr erreichbar. 


Der Medical Sercice Düren e.V. unterstütz die DB Regio AG  seit vielen Jahren in der Notdienstreisendenbetreuung bei Stör- oder Unglücksfällen. 

 

Alarmiert wird der MSD über den Diensthabenden Mitarbeiter des DB Regio Notdienst. Seit Mai 2017 nutzen wir zudem die Notfallmanagment App der DB, um immer alle wichtigen Informationen zum Einsatz direkt present zu haben. 

Die Helfer werden dann intern per SMS Alarmierung über den Einsatz in Kenntniss gesetzt. 

Auch neu, seit April 2017 ist, das wir im neuen Notdienstkonzept nun den Bereich des Notdienstbezirks Süd abdecken. Neben dem betroffenen Bahnhof, wo Reisende stranden, fahren auch Helfer an die Unglücksstelle, um dort den Betreuungsbedarf zu erkunden. 

Während der ganzen Zeit stehen wir mit der Leistelle der DB sowie dem Mitarbeiter der Notdienstreisendenbetreuung in engem kontakt. 

Wir betreuen die Reisenden und bieten neben Beratung und  Betreuung auch die Ausgabe von Warm- und Kaltgetränken an, bei Bedarf. Wir kümmern uns unterstützend um die Koordination des Schienenersatzverkehrs, um den Transport von Rollstuhlfahrern und stehen den Reisenden in der ganzen Zeit zur Seite.

Durch eine Kooperation mit dem DRK Düren können auch größere Betreuungslagen problemlos durchgeführt werden. Dieses kam in der Vergangenheit bereits zum tragen. Das DRK wird automatisch, in der internen Alarmierung des MSD, mit einer Info SMS in Kenntnis gesetzt, über einen Einsatz des Medical Service im Notdienst.

Speziell für den Transport von Rollstuhlfahrern während eines Einsatzes arbeiten wir mit mit Fahrservice Arndt aus Düren zusammen. Auch diese werden frühzeitig Informiert und können somit schnell zur stelle sein. 

Für den Transport der Helfer werden wir durch Taxi Schumacher unterstützt. 


Unsere Aufgaben in der Notdienstreisendenbetreuung:

- Reisendenlenkung

- Ausgabe von Warm / Kaltgetränken

- Sanitätsdienstliche Betreuung

- Information und Betreuung von Reisenden

- Weitervermittlung an zuständige Stellen / Behörden

 
 Wir suchen noch Helfer !

Voraussetzungen:

- Mindestalter 18 Jahre

- Spaß an der Arbeit im Team

- Spontanität und Flexibilität

- Erste-Hilfe Kurs (nicht zwingend notwendig)


Sollten Sie Interesse an der Arbeit in unserem Betreuungsdienst haben, so schreiben Sie uns eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   und wir senden Ihnen weitere Informationen zu.

 

Hier ein kleiner Auszug aus vergangenen Einsätzen

       

  

24 Stunden erreichbar über unsere Alarm Telefonnummer: +49 1578 90 97 400