ENR2017-0008

Datum: 08.05.2017

Einsatzanlass:  Betreuung nach Personenunfall DB

Einsatz Örtlichkeit: Düren

Einsatzkräfte: 1:1:5

 

Am Nachmittag des 08.05.2017 ereignete sich gegen 15:00 Uhr ein Personenunfall auf der Bahnstrecke Düren-Aachen, in höhe Derichsweiler.   Der Medical Service Düren e.V. wurde, in seiner Funktion als Notdienstreisendenbetreuung für die DB Regio AG, alarmiert.

Bereits nach kurzer Zeit konnte, wie noch vor zwei Tagen bei einer Einsatzübung trainiert, eine Betreuungsstelle für die Reisenden am ZOB eingerichtet werden.  Circa 400 Personen wurden, durch unsere ehrenamtlichen Helfer, mit Warm und Kaltgetränken versorgt.

Parelell fuhr unser Einsatzleiter mit einem weiteren Kollegen die Einsatzstelle in Derichsweiler an. Der hier, durch den Unfall betroffene Zug, war mit circa 250 Personen besetzt. Nach Rücksprache mit dem Notfallmanager DB Netz sowie dem Einsatzleiter der Feuerwehr war hier jedoch keine Betreuung erforderlich. 

Bereits nach kurzer Zeit wurde durch die Deutsche Bahn ein Busnotverkehr zur Verfügung gestellt.

Ebenfalls wurde durch den Einsatzleiter ein stetiger Kontakt zum DRK Düren und zum Mitarbeiter des DB Regio Notdienst gehalten, da es anfangs nach einem größeren Betreuungsbedarf, durch den Betroffenen Zug aussah. Dieses war zum Glück dann nicht mehr erforderlich.

Hier zeigte sich jedoch wieder die gute Zusammenarbeit, wie Sie noch vor zwei Tagen gemeinsam geübt wurde. 

Um 16;45 Uhr wirde der Einsatz beendet. 

24 Stunden erreichbar über unsere Alarm Telefonnummer: +49 1578 90 97 400